Seminare

Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 177005

Info: Im beruflichen Alltag wird die Fähigkeit und Bereitschaft vorausgesetzt, eigene Aufgaben kontinuierlich abzuarbeiten und sich fortlaufend weiter zu entwickeln. Andererseits ist die persönliche Entwicklung, das Wachsen an Aufgaben und Anforderungen auch ein zutiefst menschliches Bedürfnis. Doch nicht immer „läuft es“, wie MitarbeiterInnen und Vorgesetzte sich das vorstellen.

In diesem Kurs beschäftigen wir uns anhand „steckengebliebener“ Vorhaben mit (Selbsthilfe-) Strategien, die einen konstruktiven Umgang mit Blockaden fördern. Zum einen geht es darum, blockierende innere Prozesse überhaupt wahrzunehmen und anzuerkennen. Zum anderen werden Haltungen trainiert, die dabei helfen, die eigene Handlungsfähigkeit wieder zu erlangen.

Die vorgestellten Strategien und Haltungen können sowohl in eigenen Situationen Anwendung finden als auch bei der Unterstützung von MitarbeiterInnen, KlientInnen, KollegInnen.

Inhalte

• Theorie: Blockaden verstehen und lösen
• Eigene Blockademuster wahrnehmen und verstehen
• Innere Prozesse aktiv steuern
• Entwicklung persönlicher Lösungsstrategien
• Nutzen der Körperwahrnehmung für Lösungsprozesse

In Kooperation mit der GwG (Der Workshop ist anerkannt als Modul 3 der Reihe ECC-Erlebensbezogenes Concept Coaching, Fortbildungsprogramm der GwG-Akademie (Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie, www.gwg-ev.org).

Haben Sie Fragen zur ECC - Weiterbildung oder möchten Sie einen ersten Eindruck von der Vorgehensweise im ECC bekommen?
Dann vereinbaren Sie ein kostenfreies, unverbindliches 1-stündiges Vorgespräch mit der Kursleiterin Heinke Deloch: info@experientielle-beratung.de

Bitte beachten: 3. Tag 9.30-13.00 Uhr, am 3. Tag 14.00-17.00 Uhr optionale Supervisionseinheit (80 €)

Kosten: 470€ pro Workshop (350 € für Münchner Träger)

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 28.06.2017 09:30 - 17:00 Uhr Lindwurmstr. 129 a IBPro-Seminarraum
Do. 29.06.2017 09:30 - 17:00 Uhr Lindwurmstr. 129 a IBPro-Seminarraum
Fr. 30.06.2017 09:30 - 17:00 Uhr Lindwurmstr. 129 a IBPro-Seminarraum