Seminare

Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 186007

Info: Die gemeinsame Entwicklung neuer Ideen und Konzepte in Arbeitsgruppen und Teams bedarf besonderer Sorgfalt: so gleicht die gemeinschaftliche Ideenentwicklung manchmal eher einem argumentativen Schlagabtausch als einem inspirierenden Prozess. Wertvolle Impulse einzelner Beteiligter können dann verloren gehen. In diesem Workshop lernen Sie auf der Grundlage von Elementen des Thinking at the Edge (TAE) systematische Schritte kennen, die unterschiedliche innovative Ideen von Beteiligten in den Gruppenprozess integrieren und zu einer Konzeption verbinden.

Dabei entfalten zunächst die einzelnen Gruppenmitglieder ihre individuellen Ideen und stellen sich diese in Kleingruppen untereinander vor. Wechselseitiges Zuhören und der Verzicht auf eine Suche nach Konsens ermöglichen dabei eine gewaltfreie, offene Begegnung, ohne Widerstand zu erzeugen. Teilnehmende lernen, den Fokus auf die Unterschiedlichkeit der jeweiligen Gedanken und Wahrnehmungen zu legen und deren Bedeutung genau zu verstehen. Auf diese Weise formieren sich die individuell entfalteten Ideen auf organische Weise zu einer neuen, ausdifferenzierten Konzeption. Auf der Grundlage der vorgestellten Konzeptentwicklungsschritte lernen Teilnehmende, wie sie Prozesse im eigenen Arbeitsumfeld oder bei der Begleitung und Moderation von Teams und Gruppen erlebensbezogen und partizipativ gestalten können, etwa für Arbeitsgruppen oder die kollegiale Zusammenarbeit, z.B. bei der Entwicklung von Projektideen, Leitbildern, geschäftlichen Konzeptionen, Veranstaltungskonzepten oder Publikationen.

Inhalte:

• Einsatz von Elementen des Thinking at the Edge in Gruppen:
o Aktivierendes Interview: Herausarbeiten innovativer Ideen aller Beteiligten
o Wechselseitiges Zuhören und methodisches Kreuzen der innovativen Ideen
o Verknüpfen inhaltlicher Schwerpunkte zu einer Konzeption
o Umgang mit kontroversen Positionen und außergewöhnlichen Ideen
o Erstellung eines Team-Thesaurus
• Grundlagen und Besonderheiten der Moderation: Entwicklung und Verschränkung von Einzel- und Gruppenprozess; Anleitung der einzelnen Schritte
• Visualisierung der Zwischenschritte und Ergebnisse auf Pinnwänden
• Anpassung der Anleitungen für die Strukturierung eigener Meetings und Arbeitsgruppen im beruflichen Alltag
o Umgang mit kontroversen Positionen und außergewöhnlichen Ideen
o Erstellung eines Team-Thesaurus
• Grundlagen und Besonderheiten der Moderation: Entwicklung und Verschränkung von Einzel- und Gruppenprozess; Anleitung der einzelnen Schritte
• Visualisierung der Zwischenschritte und Ergebnisse auf Pinnwänden
• Anpassung der Anleitungen für die Strukturierung eigener Meetings und Arbeitsgruppen im beruflichen Alltag

In Kooperation mit der GwG (Der Workshop ist anerkannt als Modul 4 der Reihe ECC-Erlebensbezogenes Concept Coaching, Fortbildungsprogramm der GwG-Akademie (Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie.

Der Workshop ist anerkannt als Modul 4 der Reihe ECC-Erlebensbezogenes Concept Coaching, Fortbildungsprogramm der GwG-Akademie (Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie).

Mittwoch 16.00 – 19.00 Uhr, Donnerstag 9.30 – 17.00 Uhr, Freitag 9.30 – 17.00 Uhr .
Optional: Supervisionseinheit zu den Coachingübungen, jeweils am 1. Kurstag (Mittwoch 11.00 – 14.00 Uhr), beginnend mit Kursblock 2

Zielgruppe: Personen, die in Teams oder Gruppen mit kreativen Aufgaben tätig sind oder die Teams und Gruppen mit kreativen Aufgaben beraten oder moderieren. Auch die Teilnahme mehrerer Mitglieder desselben Arbeitsteams ist möglich und bei diesem Workshop sinnvoll

Methoden: Erlebens- und erfahrungsorientierte Vorgehensweise, begriffliches und intuitives Denken, wechselseitige Interviews, Demonstrationen, Übungen, Einzelarbeit, Gruppenarbeit.
Kursmaterialien: Manual mit kommentierten Anleitungen, Vorbereitungsbogen für die Planung von Gruppenprozessen, Skript mit Grafiken und Literaturhinweisen.

Kosten: 490,00 € (Ermäßigung möglich)

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 10.10.2018 16:00 - 19:00 Uhr Lindwurmstr. 71 - 73 RG Aidshilfe Konferenzraum 0.1 RG
Do. 11.10.2018 09:30 - 17:00 Uhr Lindwurmstr. 71 - 73 RG Aidshilfe Konferenzraum 0.1 RG
Fr. 12.10.2018 09:30 - 17:00 Uhr Lindwurmstr. 71 - 73 RG Aidshilfe Konferenzraum 0.1 RG