Seminare

Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 202025

Info: Nicht nur die EU, der Bund, Länder, Bezirke, Kommunen und (regionale) Stiftungen fördern gemeinwohlorientierte Projekte und Social Profit Organisationen (SPO), auch über Förderfonds, Preise und Wettbewerbe, bei (Sozial)Lotterien und sogenannten Service-Clubs wie Lions oder Rotary sind Geldmittel zu erhalten. Insgesamt übersteigt die so ausgeschüttete Summe das, was Privatspender und oder Unternehmen geben, immer noch um ein Vielfaches.
Doch die einzelnen Fördermittelgeber haben auch besondere Ansprüche. Während die EU meist Kooperationspartner aus den anderen EU-Ländern voraussetzt, wünschen sich regionale Stiftungen lokale Wirkung. Die bekannten Soziallotterien haben zwar viel Geld zum Ausschütten, aber auch hohe und spezielle Anforderungen. Wenn man die Tücken jedoch kennt, ist ein erfolgreicher Antrag mit ein wenig Kreativität sehr wahrscheinlich.
Welche Fördermittel es gibt, wie Sie die passenden Geldgeber für Ihre SPO recherchieren, was beim Stellen des Antrags zu beachten ist, welche Anforderungen die einzelnen Geldgeber haben und vieles mehr, zeigt dieses Seminar.

Inhalte:
• Staatliche Fördermittel, Drittmittel
• (Unternehmens)Stiftungen, (Sozial)Lotterien, Wettbewerbe, Service-Clubs
• Recherche-Instrumente und Quellen
• Wie gehe ich am besten vor, wenn ich einen Antrag stellen will?
• Passende Texte für Anträge - was wollen die Geldgeber lesen?
• Voraussetzungen, Herausforderungen und Fallstricke

Zielgruppe:
Fundraising-Verantwortliche, Angestellte in Social Profit Organisationen, Projekt-Verantwortliche

Methoden:
Vortrag und Einführung ins Thema, Fallbeispiele, Übungen (Text, Recherche, Vorgehen)

Kosten: 160,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 11.05.2020 09:30 - 17:00 Uhr Lindwurmstr. 129 a IBPro-Seminarraum