Veränderungsprozesse

Jede wirkliche Veränderung erfordert von allen Beteiligten den Mut und die Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen. Das setzt voraus, dass MitarbeiterInnen in den Prozess der Zielfindung mit einbezogen werden. Trotzdem brauchen grundlegende Veränderungsprozesse Zeit, bis sie in den Menschen und Unternehmen stabil und dauerhaft verankert sind. Widerstände treten auf. Diese gilt es anzuerkennen und konstruktiv zu nutzen.Wir strukturieren Themen, Aufgaben und Abläufe. Ziele und Teilziele werden entwickelt, vereinbart und überprüft. Wir achten sowohl auf Rahmenbedingungen und Beziehungen die die Zusammenarbeit fördern, als auch auf eine Arbeitsatmosphäre, die das Erreichen von Zielen unterstützt.

Wir zeigen Widerstände auf, die Entwicklung verhindern und nutzen Konflikte und Blockaden um Lösungen zu verbessern.

WAS und WARUM notwendige Veränderungen im Unternehmen eingeleitet werden müssen ist in der Regel bekannt.

  • Wir unterstützen Sie bei der Frage WIE diese Veränderungen erreicht werden.

Ansprechpartner: Helmut Hofbauer, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Ausbildungen in Coaching, Hakomi, NLP, Prozessmoderation u.a., Buchautor von: "Das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument", "Einstieg in die Führungsrolle"

Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Bausteine einer erfolgreichen Umsetzung von Veränderungen sind ...

  • Analyse: Die Befragung auf verschiedenen Ebenen sichert umfangreiche Informationen zur Beurteilung der Ausgangssituation.
  • Workshops und Steuerungstreffen: Die Entwicklung und Vereinbarung von Zielen und Teilzielen in übergreifenden Workshops ermöglicht die Einbindung und Motivation von Mitarbeitern. Die gemeinsame Definition von Messkriterien und Etappen schafft Transparenz, die Möglichkeit zur Steuerung und die Voraussetzung für eine Erfolgskontrolle.
  • Coaching: Die Beratung von Projekt- und führungsverantwortlichen Mitarbeitern durch Einzel- oder Gruppencoaching unterstützt maßgeblich bei der Überwindung von schwierigen Situationen.
  • Unternehmensspezifische Trainingssequenzen: Falls notwendig werden in sinnvoll abgestimmten Trainingssequenzen wichtige Kompetenzen zur Umsetzung der geplanten Veränderungen vermittelt und trainiert.
  • Transfersicherung: Die konsequente Zwischenauswertung, Überprüfung und Weiterentwicklung von Teilzielen schafft Vertrauen und die Voraussetzung dafür eine Kultur der Veränderungen und Verbesserungen nachhaltig im Unternehmen zu verankern.